Oberliga Süd am Freitag: Neue Spieler, neue Chancen, neue Hoffnungen

Auf geht's in die nächste Runde. Der 15. Spieltag steht an und aufgrund der Tabellensituation wird es eine Menge Änderungen geben. So läuft der spielfreie EV Regensburg (24 Punkte) Gefahr seinen zweiten Platz zu verlieren, treffen doch mit Deggendorf gegen Bad Tölz sowie Weiden gegen Selb gleich vier punktgleiche Kontrahenten (jeweils 22 Punkte) in direkten Duellen aufeinander. Klostersee (mit Patrick Cullen) und Schweinfurt (mit Lukas Rindos, Mikhail Nemirovsky und vielleicht einem Überraschungs-Neuzugang) setzen dabei auf frischen Schwung. Im oberen Tabellenbereich könnte sich der EHC Freiburg festkrallen, der den EV Füssen empfängt, der nun ohne seinen NHL-Crack Erik Condra auskommen muss. Spitzenreiter EC Peiting (27 Punkte) erwartet die Erding Gladiators und könnte seinen Vorsprung auf das Verfolgerfeld ausbauen.

Partner und Sponsoren

wuerdinger reisen.de      arSito logo 2018 V2 quer